Menü Menü

Telefon

Kontaktformular

Anfahrtsskizze

Öffnungszeiten

Social Media

Telefonischer Kontakt

Rufen Sie uns gerne an.

Telefon:

0221/3310781

Mobil:

0170/8287055

Ger­ne ru­fen wir Sie kos­ten­los zu­rück:

Ich bitte um Rückruf
Kontaktformular

Wir beantworten Ihre Fragen:

E-Mail schreiben
Anfahrt

Lassen Sie sich persönlich vor Ort beraten:

Anfahrt
Öffnungszeiten
Mo: 10:00 - 18:30
Di: 10:00 - 18:30
Mi: 10:00 - 18:30
Do: 10:00 - 18:30
Fr: 10:00 - 14:00
Sa: Geschlossen
Nach vorheriger Vereinbarung sind Termine auch außerhalb der Öffnungszeiten möglich
Social Media

Folgen Sie uns in den sozialen Netzwerken:

Manfred Lefkes

DKV Service-Center

  • Im Laach 4

    50676 Köln

  • Telefon: 0221/3310781

    Mobil: 0170/8287055

D & O (Directors and Officers)

Nur die

Manager-Haftpflichtversicherung schützt Unternehmensleiter, wenn sie wegen eines Vermögensschadens (nicht Personen- und Sachschäden) aufgrund fahrlässigen Verhaltens haftpflichtig gemacht werden. Dann prüft zunächst ein erfahrener und unabhängiger Spezialjurist die Sachlage. Wenn die Ansprüche berechtigt sind, werden sie bis zur vereinbarten Höhe beglichen. In jedem Fall steht Ihnen ein sehrerfahrenes Expertenteam kompetent zur Seite.

Ebenso wichtig:

Spezial-Straf-Rechtsschutz

Versichert sind hierbei die Verteidigungskosten in Ermittlungs- und Strafverfahren, die im Zusammenhang mit der beruflichen Tätigkeit der Führungskraft stehen.
Mit dem Spezial-Straf-Rechtsschutz können sich nun auch Angestellte, Behördenbedienstete und ehrenamtlich Tätige versichern.

Vermögensschaden-Rechtsschutz

Versichert sind die hierbei Kosten der außergerichtlichen und gerichtlichen Abwehr von Ansprüchen auf Ersatz von Vermögensschäden aufgrund gesetzlicher Haftpflichtbestimmungen.
Dabei ist zu berücksichtigen, dass viele Führungskräfte neben ihrer Hauptfunktion weitere Mandate in Tochter- und Beteiligungsunternehmen ausüben oder in Fremdgesellschaften Aufsichtsratsmandate übernommen haben.

Anstellungsvertrags-Rechtsschutz

Versichert sind die Kosten außergerichtlicher und gerichtlicher Streitigkeiten aus dem Anstellungsvertrag, sowohl in Aktiv- als auch in Passivprozessen.
Der Anstellungsvertrags-Rechtsschutz für Führungskräfte kommt allerdings nur für gesetzliche Vertreter juristischer Personen in Betracht.

Mit dem Anstellungsvertrags-Rechtsschutz für Unternehmen wiederum können sich juristische Personen gegen Streitigkeiten aus Anstellungsverhältnissen mit ihren gesetzlichen Vertretern versichern.